Stoapfaelzer-4Wheeler´s Foren-Übersicht Stoapfaelzer-4Wheeler´s

 
 StartseiteStartseite   FAQFAQ   ShopsShops   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Private NachrichtenPrivate Nachrichten   LoginLogin 

Mercedes X 250 "Hurter"
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stoapfaelzer-4Wheeler´s Foren-Übersicht -> Fahrzeugvorstellungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
redneck
Site Admin


Anmeldedatum: 05.04.2006
Beiträge: 22033
Wohnort: Weiden




BeitragVerfasst am: 15.03.2019 20:22    Titel: Mercedes X 250 "Hurter"

Hey Leute!

Im Laufe seiner Geländewagenkarriere fährt man ja doch die eine oder andere Marke mal selbst, oder zumindest mal probe. Als wir nun bei Andi und Isi Hurter waren zwecks Umbau des Rangers, bekamen wir als "Leihwagen" mal die umgebaute X-Klasse. Eine gute Gelegenheit, dem Benz mal probezufahren, schließlich fehlt mir die Marke mit Stern sowieso in meiner Historie....

Beim Fahrzeug handelt es sich um einen X 250, wobei das 250 ja eigentlich etwas hochgestapelt ist, denn es ist in Wahrheit "nur" ein 2,3 Liter, der im Nissan Navara auch Dienst tut. Mit seinen serienmäßig 190 PS steht der eigentlich ganz gut im Futter, zumindest mit der Serienbereifung. Die Hurter-Edition ist natürlich umgebaut, Andi hat den Mercedes auf 285/70 R 17er Reifen gestellt. Das bedeutet vom Abrollumfang natürlich ein dickes Plus zu den Serienrädern - und damit wäre der 2,3 Liter schnell an seiner Grenze! Damit die Reifen drunter passen, hat man ihm einen Spacer-Kit mit 4 cm spendiert und noch dazu einen Bodylift mit 4 cm. Das läßt den Pickup ganz schön wachsen, was man auch beim Einsteigen merkt.

Damit man nicht ständig am Limit rumfahren muß, bekam der X eine Leistungsspritze, mit nunmehr ca. 230 PS erreicht man damit schon bessere Fahrleistungen! Wir stehen vor dem Benz und stellen gleich fest, daß er schon ganz schön erwachsen da steht!


Nach einer kurzen Einweisung verabschieden wir uns und fahren los. Er läuft leise und vibrationsfrei, den Ganghebel auf "D" und wir rollen Richtung Hauptstraße. Wir wollen an den Bodensee, Lindau soll unsere erste Station werden. Das aufgesetzte Tablet wirkt irgendwie deplatziert, Touchscreen is nicht.


Die Steuerung erfolgt über eine Art Joystick in der Mittelkonsole. Das zu kapieren, war mal so ohne Lesen der Bedienungsanleitung im Ford und auch in unserem Jeep Compass einfacher! Sigi tut ihr bestes, wir bekommen tatsächlich eine Routenplanung hin! Lustig, daß man die Buchstaben des Zielorts (auch) malen kann, danach wird der Buchstabe im Navi angezeigt. Funktioniert ganz gut, wer Doktorschrift hat, keine Ahnung, ob man dann das gewünschte Ziel erreicht! Laughing


Man beachte das "N"... Very Happy


Wir erreichen nach entspannter Fahrt Lindau am Bodensee. Er fährt sich auf der Autobahn angenehm, leise und komfortabel. Jedenfalls ungefähr so wie der Ranger, ich bin da nicht so verwöhnt. Leistungstechnisch möchte ich mal sagen, beschleunigt der Ranger besser, vielleicht merkt man hier doch den Liter weniger Hubraum. Vom Stand ab sprintet er munter los, bei höheren Geschwindigkeiten kommt die Leistung nur noch sehr zäh, aber es geht trotzdem nicht langsam vorwärts. Alles in allem eine Frage, die jeder mit sich selbst ausmachen muß! Klar wird der neue Sechszylinder im Benz seine Arbeit besser verrichten, aber zumindest mit der Leistungssteigerung ist man kein Verkehrshindernis!

Er steht stimmig da, fällt durch die Folierung überall auf...


Von hinten finde ich ihn am gelungensten von allen momentanen Pickups. Muß man mögen, aber ich mag gerade die schmalen, länglichen Leuchten, die nicht ums Eck gezogen sind! Erinnert ein wenig an die F-Serie von Ford aus den späten 60er Jahren, top!


Die 360° - Kamera ist bestimmt in manchen Situationen hilfreich und ein nettes Gimmick, habe sowas noch nie gesehen!


Später habe ich mal angehalten und ein paar Bilder gemacht. Eine Lightbar aus dem Hause Hurter mit 4 Scheinwerfern macht ordentlich Licht oben....




Vorne im Kühlergrill sind zwei Zusatzscheinwerfer verbaut...


Ein Windenanbausatz samt Winde hilft aus manch verzwickter Situation...


250 ist ein klein wenig hochgestapelt... Wink




Die 285/70 R 17 stehen der X-Klasse auf jeden Fall sehr gut!


Noch ein paar Eindrücke von innen....






... und von außen:






Nach ca. 180 km haben wir doch einen guten Eindruck vom Auto bekommen. Ich finde ihn sehr angenehm zu fahren. Der Vortrieb reicht, die Automatik ist gut abgestimmt, schaltet auch nicht zu hektisch hin und her. Manchmal merkt man die Schaltvorgänge fast nicht, der Ranger ist da mitunter etwas ruppiger! Er ist straff gefedert, aber nicht unangenehm. Die Optik finde ich in dieser Form klasse, so ganz serienmäßig gefällt er mir nicht so. Kleider machen Leute, und Reifen machen Autos, sage ich immer! Laughing Störend oder als zu umständlich empfanden wir das Navi - die Einstellung für die Lautstärke (es war viel zu leise) konnten wir überhaupt nicht finden, da hätten wir wohl die Bedienungsanleitung bemühen müssen!

Ledersitze hatte diese Version (Progressive) nicht, ich brauche das aber nicht unbedingt. Sitzheizung ist aber vorhanden. Die ganze Materialanmutung, sprich Haptik, ist in Ordnung, manches erwarteten wir aber einen Tick mehr "Mercedes-Like", wie sich das für so eine Premium-Marke gehört.

Kosten würde der hier um die 55000. Eine Menge Geld, aber auch ein tolles Auto! Da fragt man sich, was der wohl kosten würde, wenn der 350er unter der Haube wäre! Auf jeden Fall war es eine schöne Testfahrt, man kommt prima mit der X-Klasse zurecht. Das Plus an Breite zum Nissan ist spürbar, mit den größeren Rädern + dem Mehr an Breite (5 cm) und den ausladenden Kotflügelverbreiterungen sieht dann eine serienmäßige X-Klasse eher blass aus.... Wink

Gruß, Jürgen
_________________
Ford Ranger 3.2 Wildtrak
Nach oben
Ilka
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 1136
Wohnort: Hamburg




BeitragVerfasst am: 16.03.2019 09:35    Titel: Re: Mercedes X 250 "Hurter"

redneck hat Folgendes geschrieben:

Man beachte das "N"... Very Happy



Gruß, Jürgen


Moin.

Also zum ersten Zielangebot hätte ich euch auch den Weg sagen können... Cool Laughing



Gruß Ilka
_________________
Land Rover Discovery I 200 TDI mit 261.000km ---> und das ist erst der Anfang! Wink
Nach oben
xwo
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 17.01.2017
Beiträge: 533





BeitragVerfasst am: 16.03.2019 10:08    Titel:

Der Preis ist sicherlich mit den Hurter Umbauten vermute ich.
Wenn man noch nie mit solch einem Drehrad gearbeitet hat, dann kann ich mir vorstellen, dass es etwas Eingewöhnung erfordert. Ich hatte das vor Jahren im Audi, funktioniert super. Ich bin gar kein Freund von Touchscreens im Auto. Sehr gut ist auch die Spracheingabe, insofern das kleine Navi des Progressive dies unterstützt.

Mich wundert es, dass die Reifen nach deinem Eindruck soviel Leistung kosten. Ich fand die 190PS schon spritzig, aber sie erfordern Drehzahl. Die Nissan Automatik fand ich ebenfalls sehr gut gelungen und deutlich besser als im Ranger.

Der Aufpreis zum 6Zylinder liegt ungefähr bei 7500 Euro beim Progressive. Aber man darf nicht vergessen, es gibt dafür auch Permanentallrad mit Mitteldifferentialsperre. Zusätzlich hat der V6 noch aktiven Spurhalteassistent sowie die Möglichkeit div. Fahrprogramme zu nutzen in Serie. Beides gibt beim 4Zylinder gar nicht. Man kann natürlich immer hinterfragen ob mans braucht, aber es ist nunmal dabei.
_________________
Grüße aus Sachsen, Henrik
Nach oben
Fendtine
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 05.06.2013
Beiträge: 560
Wohnort: Regenstauf




BeitragVerfasst am: 16.03.2019 11:11    Titel:

Der Mercedes sieht optisch wirklich sehr gelungen aus.
Gefällt mir Very Happy
Nach oben
Outlaw
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 25.09.2009
Beiträge: 5185
Wohnort: Hamburg




BeitragVerfasst am: 16.03.2019 14:07    Titel:

Hey Jürgen,

erstmal vielen Dank für den ausführlichen Fahrbericht und die schönen Bilder!

Mir gefällt das Auto eigentlich auch ganz gut und mit dieser Folierung ganz besonders.

Etwas verwundern tut mich deine Aussage, dass er selbst mit den "aufgepimpten" 230 PS offensichtlich keine Ausgeburt an Kraft und Sprizigkeit ist.
Genauso wie du könnte ich mir vorstellen, dass es dem Hubraum in Verbindung mit der größeren Rad/Reifenkombination etc. geschuldet ist und würde persönlich wohl eher zum V6 greifen.

Aber wie bereits erwähnt... ein interessantes Fahrzeug.

Gruß Klaus

P.S.: Der große Bildschirm gefällt mir persönlich auch nicht so sehr und die Zusatzlampen im Grill sehen etwas "reingefraggelt" aus. Schon bald ein wenig provisorisch...
_________________
Man with the black
Nach oben
monty
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 30.03.2013
Beiträge: 2768
Wohnort: Regenstauf




BeitragVerfasst am: 16.03.2019 15:34    Titel:

Danke für den Bericht.

ich finde die X-Klasse schon von Anfang sehr schick.

Bei dem Hurter X sind allerdings ein paaar Dinge die mir gar nicht gefallen.
Das sind die Zusatzscheinwerfer im Grill, die Scheinwerfer auf dem Bügel und der Frontbügel.

Aber sonst sehr sehr schick.
_________________
Möge der Spaß mit euch sein !
Nach oben
Rhodos
Routinier


Anmeldedatum: 17.02.2019
Beiträge: 56
Wohnort: Pöfersdorf




BeitragVerfasst am: 16.03.2019 17:10    Titel:

Hi Jürgen,

schöner Fahrbericht, merci - wir haben ja ein Faible für Autos mit dem Stern aber leider gibt es den X nicht als 1.5 Kabiner und damit für Wohnkabine ein NoGo Sad

bye Werner
_________________
And in the end it's not the years in your life that count; it's the life in your years.
Abraham Lincoln
Nach oben
Stefan
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 07.02.2011
Beiträge: 1322





BeitragVerfasst am: 16.03.2019 23:37    Titel:

Moin.

Danke für den ausführlichen Bericht über euren Leihwagen.
Ein Auto mit so großen Rädern braucht einfach ´nen V8. Ist doch klar, das ein kleiner 2.3er damit nicht klar kommt... Wink

Gruß Stefan
Nach oben
redneck
Site Admin


Anmeldedatum: 05.04.2006
Beiträge: 22033
Wohnort: Weiden




BeitragVerfasst am: 17.03.2019 13:25    Titel:

Servus zusammen!

Danke für euer Feedback! Ja, die 285er kosten wirklich im Vergleich zu 265ern Kraft und Sprit! Merke ich ja am Ranger auch. Aber der hat halt fast einen Liter mehr Hubraum und kommt damit super klar!

Lahm ist er nicht, nicht daß das falsch rüberkommt! Aber ich finde, gerade bei etwas höheren Geschwindigkeiten dauert es halt einen Tick länger, bis er in die Pötte kommt! Andi meinte genauso wie sein Chef-Mechaniker, daß er ohne die Leistungssteigerung mit den 285ern überfordert war! Deshalb das Leistungsplus.... Very Happy

Ein V8 ist für 285er nicht unbedingt erforderlich. Das wäre der richtige Motor ab 37er Reifen, aber auch nur mit modernen V8. Wenn man einen alten Jeep CJ 7 nimmt mit dem serienmäßigen 5.0 Liter V8 und bescheidenen 120 PS, dann ist zwar genug Hubraum da, aber der zieht mit 35ern auch die Wurst nicht mehr vom Teller! Rolling Eyes Very Happy

Und stimmt, Mercedes bietet leider den X nur mit Doppelkabine an, für Wohnkabinen nicht so geeignet oder halt nur mit Einschränkungen beim Platz!

@ Claus: Man muß das ja nicht ordern. Da gäbe es bestimmt auch alternative Lösungen. Die Scheinwerfer im Grill würde ich auch nicht nehmen, das gefällt mir beim Ranger deutlich besser! Die Scheinwerfer auf dem Bügel gefallen mir dagegen sehr gut!

Der V6 ist natürlich eine andere Hausnummer, aber natürlich auch ein anderer Preis! Ich würde auch lieber den V6 nehmen, aber umgebaut wird der halt dann schon sehr teuer! Crying or Very sad Man könnte auf jeden Fall mit dem 2.3 Liter leben, sag ich mal so...

Gruß, Jürgen
_________________
Ford Ranger 3.2 Wildtrak
Nach oben
idealist
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 25.03.2010
Beiträge: 4973
Wohnort: Köthen (Anhalt)




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 08:10    Titel:

Guten Morgen Jürgen,

danke für deinen Fahrbericht. Ich habe ja auch schon so einige 4x4 gefahren und jetzt einen mit V6. Eine Leistungssteigerung hatte ich in zwei Fahrzeugen. Ich muss sagen, die hat immer gereicht, die großen Räder zu kaschieren und danach wieder die Serienfahrleistung zu haben. Der 3 Liter Hilux hat seine Sache dabei noch am besten gemacht. Jetzt wo ich einen V6 habe, muss ich sagen, dass ein aufgeblasener 4 Zylinder irgendwie nie so souverän fahren wird, wie ein V6. Das kommt insbesondere zum tragen, wenn die Autos schwer sind.

Gruß, René
_________________
GESPERRT IST GESPERRT!
Nach oben
jastericka
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 10.08.2016
Beiträge: 1704
Wohnort: Bivange




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 08:42    Titel:

Dank dir Jürgen für den interessanten Fahrbericht mit schönen Bildern vom Mercedes.
Optisch gefällt er mir sehr gut , aber halt das bezahlen ist dann eine andere Sache, denn wenn dann will ich auch den V6 haben. Dieser befindet sich dann in einer Preislage weit ausserhalb meines Budget.


Aber insgesamt ein hervorragender Bericht
_________________
Grüße Alain

Ford Ranger WT Extrakabiner 3.2 Automatik
Nach oben
redneck
Site Admin


Anmeldedatum: 05.04.2006
Beiträge: 22033
Wohnort: Weiden




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 08:44    Titel:

Guten Morgen!

Ja, wenn der Aufpreis ca. 7500 Euro bedeutet, wie ich so mitbekommen habe (ohne jetzt nachgeschaut zu haben, ob das wirklich stimmt), dann wird das ganze mit einem Umbau schon sehr, sehr teuer! Leider..... Crying or Very sad
_________________
Ford Ranger 3.2 Wildtrak
Nach oben
CountryAndi
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 05.10.2008
Beiträge: 2928
Wohnort: Winnenden / Baden-Württemberg




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 11:55    Titel:

Danke für den Bericht.

So hergerichtet gefällt mir die X-Klasse echt gut Cool

Ich würde jedoch auch zum V6 tendieren.


Gruß
Andi
_________________
Nach oben
Chris81
4-Wheel-God


Anmeldedatum: 18.09.2018
Beiträge: 424
Wohnort: Owen / Teck




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 12:10    Titel:

Hi Jürgen,
hübscher Test.
Um das Ganze zu vervollständigen, kannst du ja beim nächsten Treffen mal ne Runde Alaskan fahren Wink
Das ist dann der selbe Motor & Automatik aber ohne Leistungssteigerung und mit Serien-Bereifung (allerdings in 18 Zoll).

Wenn ich mir den Innenraum so ansehe muss ich ein wenig schmunzeln.
Der Automatikwahlhebel ist zwar ein Anderer, aber die "Gasse" in der er sich bewegt, plus die davor angebrachten Schalter für Allrad, Sperre usw. sind exakt identisch mit meinen.
Da hat Daimler also auch nicht gerade geklotzt.

Motorenmäßig kann ich bestätigen dass er keien Raketeist, aber lahm ist auch was anderes.
Dass der 3,2 Liter von Ford natürlich untenrum anders kommt ist logisch denke ich.

Habt Ihr bei eurer Fahrt an den Bodensee mal auf die Drehzahlen geachtet?
Ich erinnere mich gerade an einen Thread im Pickuptrucks-forum, wo sich ein x250 Fahrer beschwert dass seine Automatik den 7. Gang angeblich nicht nutzen würde, und daher extrem hochdreht und das laut Aussage von Daimler auch noch normal sei Shocked

Dennoch interessant wie die dem Motörchen "mal eben" 230 Pferdchen entlocken... interessant liest sich das schon, werd ich mir aber aus Gründen der Langlebigkeit wohl verkneifen.

Ich bin mal gespannt ob ich in Fürstenau und/oder Nürburgring mal dazu komme mir die anderen "Barcelona-Brüder" von Nissan und Mercedes genauer anzusehen.

Was Hurter so alles Baut ist allerdings schon beeindruckend... Very Happy
_________________
Renault Alaskan Intens 190dci auf Pirelli Scorpion All Terrain PLus

Lebe glücklich, lebe froh wie das Bärchen Haribo, das unten in der Tüte saß und all die andren Bärchen fraß Wink
Nach oben
redneck
Site Admin


Anmeldedatum: 05.04.2006
Beiträge: 22033
Wohnort: Weiden




BeitragVerfasst am: 18.03.2019 13:22    Titel:

Hi!

Ja, Andi und Isi haben ständig neue Ideen. Eigentlich mehr, als sie umsetzen können.... Laughing

Klar hab ich auch auf die Drehzahlen geachtet. Das Drehzahlniveau kam mir sehr niedrig vor! Liegt aber auch an den höheren Reifen, die ja das Drehzahlniveau senken! Könnte da nicht sagen, daß er irgendwie zu hoch dreht!

Gruß, Jürgen
_________________
Ford Ranger 3.2 Wildtrak
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stoapfaelzer-4Wheeler´s Foren-Übersicht -> Fahrzeugvorstellungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de


Impressum